Nachdem ich seit meinem vierzehnten Lebensjahr immer in einer Beziehung war, kommt dieses Jahr der Tag an dem ich zum ersten Mal wieder Single bin am Valentinstag. Nicht dass es nach 4,5 Jahren in einer Beziehung schon komisch genug ist Single zu sein, nun auch noch das. Ob man den Valentinstag nun feiert oder es für einen ein (Donners-) Tag wie jeder andere ist tut hierbei nichts zu Sache, da einen sämtliche Werbungen und Aktionen immer wieder daran erinnern -ignorieren wird dabei schwer.

Wieso braucht man den Valentinstag?

Ich habe immer zu den Menschen gehört die sich viel aus solchen Tagen machen, doch wieso eigentlich? Sollte der Partner einem nicht jeden Tag aufs neue mit kleinen Gesten zeigen, wie viel man ihm bedeutet? Braucht man dafür tatsächlich einen fixen Tag, an dem noch schnell bevor man sich trifft Blumen oder Ähnliches von den Männern besorgt werden? Aber nicht nur die Männer sind an diesem Tag gefragt, auch ich habe mir oft lange Gedanken darüber gemacht, was ich meinem Freund am Besten zum Valentinstag schenken kann. Nachdem man etwas länger zusammen ist, wird es oft schwer Geschenkideen zu finden (das ging zumindest mir so). Es ist schön den Tag mit seinem Liebsten zu verbringen und den Tag zu feiern, jedoch sollte man sich meiner Meinung nach nicht nur am Valentinstag um seine Beziehung kümmern.

Ist der Valentinstag nur für Verliebte?

Eigentlich ist der Valentinstag für Paare gedacht, doch als ich kleiner war haben wir den Valentinstag auch in der Familie mit meiner Mama und meiner Oma gefeiert und uns mit Kleinigkeiten beschenkt. Dazu muss man aber auch sagen, dass wir ein sehr enges Verhältnis haben und der Muttertag auch gleichzeitig der “Omatag” für uns ist. Nachdem ich nun Single bin, habe ich mich gefragt, was ich denn nun am Valentinstag machen soll. Ein Geschenk besorgen muss ich nun zum Glück schon einmal nicht. Gedanken darüber machen, wie der Tag abläuft und ob die Erwartungen nicht wieder zu hoch sind auch nicht. Es scheint so als wäre es einfach ein ganz normaler Tag! Ist der Valentinstag demnach nur für Verliebte und sollte man sich als Single am Besten alleine Schokolade essend im Zimmer verkriechen und einen Liebesfilm anschauen? Die Frage die mir zunächst in den Sinn gekommen ist, als ich mir darüber Gedanken gemacht habe war:

Ist man als Single wirklich “alleine” am Valentinstag?

Nein das ist man nicht! Auch wenn ihr nur die Zeit mit einem Freund, einer Freundin oder der Familie verbringt -man ist nie alleine. Umgeben von Menschen die uns lieben ist es nicht wichtig einen Partner zu haben. Man kann am Valentinstag genau so gut in einer (unglücklichen) Beziehung sein, aber doch am falschen Ort. Wenn ich nächsten Valentinstag wieder in einer Beziehung sein sollte, ist das schön. Wenn nicht dann auch! Manchmal ist die Zeit in der wir “alleine” sind auch nötig, um uns auf uns selbst zu fokussieren und uns lernen selbst zu lieben. Also an alle Singles da draußen die diesen Beitrag lesen: you are not alone! ❤️ Manchmal muss man wohl erst ein paar Frösche küssen, bis man schließlich seinen Traumprinz findet. 👅

Single am Valentinstag -ist man wirklich”alleine”?

Beitragsnavigation


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.