*in Zusammenarbeit mit Locahair

Hallo ihr Süßen! 💕

Wie ihr vielleicht schon auf Instagram gesehen habt, hat mich vor knapp einem Monat ein Paket von Locahair erreicht.
Bestellt habe ich das Clip-In-Haare-Set 55 cm 220g in Mittelblond.
In dem heutigen Blogpost erfahrt ihr, wie ich zu Extensions stehe, meine eigenen Erfahrungen und was ihr beim Kauf beachten solltet.

Zunächst habe ich mir die Frage gestellt, wie andere reagieren werden,
wenn ich auf einmal so lange Haare habe.
Diese wachsen schließlich nicht 20 cm über Nacht.
Und wenn ich sie nur manchmal trage und jeder genau weiß, dass es Extensions sind.
Wenn mir jemand ein Kompliment über meine Haare macht und ich mir einfach nur denke, -ja das sind schöne Extensions (aber eben nicht meine eigenen Haare)! 😀

Doch was mich letztendlich dazu gebracht hat sie doch einmal zu testen ist, dass ICH mich selbst damit wohl fühle und endlich wissen wollte wie es ist so lange Haare zu haben.💓
Im Grunde ist es egal, was andere darüber denken.
Es ist ja nicht so, als würde ich daraus ein Geheimnis machen.
Ich tage sie auch nicht täglich. Eben nur dann, wenn ich Zeit und Lust dazu habe.

Nun erstmal zur Auswahl der richtigen Exstensions!

Nachdem ich eher schlechte Erfahrungen mit Kunsthaar-Extensions gemacht habe, kommt für mich nur noch Echthaar in Frage. Anfangs war ich etwas skeptisch, da es sich bei den Extensions von Locahar nicht um europäisches, sondern um indisches Echthaar handelt.
Ich hatte gelesen, dass dieses nicht so gut ist, bin aber nun anderer Meinung.
Die Qualität ist auf jeden Fall top. Man kann sie waschen, glätten, locken und färben.
Quasi wie mit dem normalen Naturhaar auch.
Auch nach etlichen Tragen sind sie immer noch super weich und verlieren ihre Struktur nicht.
Also spricht nichts gegen die Qualität von Locahair.

Dann kommt natürlich die Frage auf, welche Haarlänge am Besten zu einem passt bzw. welche Länge die gewünschte ist.
Schließlich kann sich nicht jeder gleich etwas unter der cm Angabe vorstellen.
Auf dem Bild erkennt man es aber denke ich ganz gut.

locahair.de

Es gibt 10 Farben zur Auswahl, von schwarz bis platinblond.
Nach den Videos auf der Seite müsste aber jeder die richtige Farbe finden.
Ich war wirklich überrascht, dass mittelblond so perfekt passt. Man kann sich also auf jeden Fall auf die Fotos und Videos der Seite verlassen. Auf den Bildern erkennt man nur noch meinen Ansatz, ansonsten fallen die Extensions meiner Meinung nach kaum auf.

Das Einsetzen der Extensions hat anfangs etwas länger gedauert, jetzt jedoch nur knapp 5 Minuten.
Es ist somit auch kein großer Aufwand. Falls jemand jedoch wie ich Locken hat, müssen die Naturhaare zunächst geglättet werden, da sonst der Übergang sichtbar wird.

Ich persönlich verwende die 220g meist nur für Fotos.
Ansonsten reicht die Hälfte auch völlig aus! Allerdings kommt es auch darauf an, wie dick euer Haar ist.
In der Regel gilt je dünner und kürzer das Eigenhaar, desto mehr Extensions werden benötigt.

Das praktische an Clip-Extensions ist, dass man sie zum Schwimmen, Sport oder wenn es heiß ist, ganz einfach rausmachen kann. Man kann sozusagen entscheiden, wann man lange Haare haben möchte und wann nicht ;)!

Falls ihr noch irgendwelche Fragen zu den Extensions habt, könnt ihr mir natürlich gerne auf Instagram (patrizia.marie) schreiben! Mit dem Code : NOTYOURGIRL könnt ihr euch übrigens 5 Euro sparen.
Habt einen wundervollen Tag!

xx Izi

*Beitrag veröffentlicht am 05.04.2017, Verschiebung des Datums auf Grund des Umzugs von Blogger.com auf WordPress

Locahair Erfahrungen

Beitragsnavigation